über 700.000 zufriedene Kunden
 15 Jahre sicherer Onlinehandel
  über 15 Jahre Fachhändler für Büroergonomie

Ergonomische Grundlagen im Homeoffice

Auch 2021 wird das Thema Homeoffice weiterhin unvermeidbar sein. Genau zu diesem Thema interviewte der Spiegel Mirjam König, Wissenschaftlerin an der TU Dortmund Fachbereich Ergonomie.
Sie erklärt, was viele Menschen, die ins Homeoffice umziehen, mussten falsch machen und zeigt auf, was wirklich wichtig ist um auch zu Hause produktiv und gesund zu arbeiten.

»Falsche Körperhaltung und ein falsches Sehverhalten kann zu brennenden Augen, Kopfschmerzen und Rückenproblemen führen.«

Optimal wäre es, wenn Ihr Arbeitgeber die nötigen Arbeitsmittel zur Verfügung stellt. Darunter sind besonders wichtig: Bürostuhl, externer Monitor, Tastatur und Maus. Das ermöglicht es auch Zuhause Büro-ähnliche Verhältnisse zu schaffen. Ein Laptop alleine reicht für die meisten Büroarbeitsplätze nicht aus. Je nach Tätigkeit sollte in genügend großer Bildschirm genutzt werden, um die Augen zu schonen und die Körperhaltung beim Arbeiten zu verbessern. Die richtige Bildschirmhöhe vermeidet Nackenschmerzen und Verspannungen.

»Richtig arbeiten würde ich weder im Bett noch am Küchentisch.«

Bei einer kurzen Tätigkeit ist gegen den Küchentisch oder das Bett natürlich nichts einzuwenden, bei längeren Tätigkeiten lässt sich jedoch weder das Eine noch das Andere ausreichend auf den Körper anpassen. Der Tisch an dem gearbeitet wird, sollte an einem ruhigen Ort stehen und sollte hoch genug sein, dass die Ellenbogen beim Sitzen einen rechten Winkel gegenüber der Tischfläche bilden. »Die richtige Tischhöhe hängt von der Stuhlhöhe ab.«

Laut Mirjam König sollte bei einem Bürostuhl besonders darauf geachtet werden, dass man die Sitzposition »immer wieder ändern« kann. Dazu sollte der Stuhl über bequeme Armstützen und eine bewegliche Rückenlehne verfügen. Gymnastikbälle sind eher problematisch, da ein seitliches Kippen der Hüfte nicht kontrolliert werden kann. Es hilft auch, regelmäßig im Stehen zu arbeiten.

Komplettes Interview lesen >>

Noch tiefer gehende Erklärungen zum ergonomisch richtigen Arbeitsplatz stellt Mirjam König in einem online Beratungstool zur Verfügung. Dort wird auf den Bürostuhl, Tisch, Tastatur und Licht, sowie die richtige Monitorposition und Brillen am Arbeitsplatz eingegangen.

Hier geht’s zum Beratungstool >>

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.