Faszienmassage-Trends neu im Sortiment

Mit Produkten aus Kork und kompletten Massagestationen zur Selbstbehandlung stellen Hersteller auch dieses Jahr neue Produkte zur Faszienmassage vor. Der „Faszientrend“ ist keineswegs am Abklingen und wird mit innovativen Ideen weiter bestärkt. So stellen auch wir in unserem Ergobasis Shop gerne die neuen Produkte aus dem Hause softX und Mey Ergonomics vor.

Mit einem Naturprodukt setzt softX neue Maßstäbe im Faszientraining. Die Faszienkugeln und -rollen aus 100% Kork bestechen durch eine extreme Formbeständigkeit und einen hohen Härtegrad. Dieser macht die Produkte besonders für Routinierte und Sportler interessant. Bis auf das natürliche Material und Härtegrad unterscheidet sich die handgemachte Kork-Versionen kaum von den softX Schwesterprodukten aus Schaumstoff.
Der naturbewusste Fan intensiver Faszienmassage kann so auf natürliche und nachhaltige Produkte zurückgreifen. CO²-neutral und absolut geruchsneutral.
Als Lieferant für den Naturstoff dient die Rinde der Korkeiche. Ein besonders schonendes Verfahren garantiert eine mehrfache Ernte. Kork wird im direkten Vergleich von vielen Trainierenden als angenehmer und „wärmer“ bei direktem Hautkontakt empfunden. Trotzdem ist das Material sehr robust und formbeständig. Die Oberfläche ist leicht zu reinigen und zu desinfizieren. Kork-Rollen und Kugeln sind daher besonders für Physiopraxen und Reha-Einrichtungen interessant.

Ebenfalls als besonderes Angebot für Patienten in Therapieeinrichtungen bzw. -praxen sowie Fitnessstudios und Seniorenheime bieten sich die ROLLover Massagestation von Mey Ergonomics an. Mit einer unerschöpflichen Flexibilität und Anwendungsvielfalt ist eine Selbstmassage sprichwörtlich von Kopf bis Fuß möglich. Eine kurze Einführung genügt, sodass die selbständige Behandlung von Muskelgruppen, Faszien und Triggerpunkten selbst für Anfänger und Senioren keine Herausforderung darstellt.
Die ROLLover Trainingscenter bestechen durch eine innovative, durchdachte Konstruktion. Mit wenigen einfachen Handgriffen sind unterschiedliche Areale mit den Aufsätzen und Einstellungsmöglichkeiten gezielt zu behandeln.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.