über 700.000 zufriedene Kunden
 15 Jahre sicherer Onlinehandel
  über 15 Jahre Fachhändler für Büroergonomie

Kostenübernahme für höhenverstellbare Schreibtische & Bürodrehstühle

Ergonomische Büromöbel wie höhenverstellbare Schreibtische bzw. Tischgestelle oder rundum einstellbare Bürodrehstühle lassen sich durch die Sozialversicherungsträger bezuschussen. Keine Frage, wer vermutlich bis weit über das 60. Lebensjahr arbeiten wird, sollte auch über einen entsprechenden Arbeitsplatz verfügen, der die Ausübung der Tätigkeit bis in dieses Alter fördert oder gar erst ermöglicht. 
Umso erfreulicher, dass die zuständigen Träger im Beamten-Jargon betitelte „Steh-Sitz-Tische“ (höhenverstellbare Schreibtische) und „orthopädische Stühle“ (ergonomische Bürodrehstühle )  als „Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben“ definieren und entsprechend fördern:

Wichtig dabei: erst wenn die erforderlichen Anträge und das konkrete Angebot zum neuen Schreibtisch bzw. Bürostuhl dem Träger vorliegen und der Zuschuss bewilligt wurde darf auch gekauft werden. Die Erstattung des bewilligten (Teil-)Betrags erfolgt anschließend auf Vorlage der Rechnung. Als Träger kommen z.B. die Rentenversicherung, Berufsgenossenschaften oder Agentur für Arbeit in Frage.

Ausführliche Informationen zum staatlichen Zuschuss für höhenverstellbare Schreibtische & Bürodrehstühle

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Danke, hat prima geklappt

    Liebes ergobasisteam,
    vielen dank nochmal für die ausführlichen infos und beratung zur erstattung meines ergo schreibtischs. der antrag wurde bewilligt :)