über 700.000 zufriedene Kunden
15 Jahre sicherer Onlinehandel
über 15 Jahre Fachhändler für Büroergonomie

Büromöbel – bis zu € 800 von der Steuer absetzen

Ergonomische Büromöbel im Homeoffice von der Steuer absetzen lohnt sich seit 01.01.2018 richtig. Höhenverstellbare Schreibtische oder Bürodrehstühle können nun bis zu einem Netto-Betrag von € 800 komplett(!) geltend gemacht werden. Damit erhöht der Staat die Subvention für einen gesunden, ergonomischen Arbeitsplatz um beinahe das Doppelte.

Selbst wenn Freiberufler oder Arbeitnehmer, die viel von zu Hause aus arbeiten, kein Arbeitszimmer angeben können, so bietet diese Erhöhung seit Januar nun zumindest die Möglichkeit eine vollwertige „Arbeitsecke“ im Wohnzimmer abzudecken.

Interessant wird die Erhöhung natürlich auch wegen der neuen Möglichkeiten. Wer die Kosten für einen höhenverstellbaren Tisch oder einen ergonomischen Bürostuhl bisher vermeiden wollte (oder musste), kann sich nun mit einem vollwertigen Arbeitsplatz ausstatten, der ein gesundes Arbeiten ermöglicht. Der moderne Steh-/Sitzarbeitsplatz bzw. Rücken-freundliche Drehstuhl erfordert eigentlich nur noch eine korrekt ausgefüllte Steuererklärung und Anlage der Rechnung. Das Ausgelegte Budget zahlt der Staat zurück.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.