Mobilisation

Übersetzt heißt Mobilität (engl. Mobility) nichts anderes als Beweglichkeit. Bei dem Mobilitätstraining handelt es sich um die kontrollierte Beweglichkeit in den Gelenken unter Beanspruchung der Muskeln. Sofern jemand eine gute Mobilität besitzt, ist ein aktives und schmerzfreies Bewegen im größtmöglichen Umfang leichter zu erreichen.

Der menschliche Körper in Bewegung

  1. Gehirn (jede Bewegung beginnt dort)
  2. Nerven
  3. Muskeln
  4. Gelenke
  5. Bänder
  6. Sehnen
  7. Faszien

Was bringt Mobility Training?

Unterschied zwischen Dehnen und Mobility

Beim Mobility-Training findet im Gegensatz zum Stretching – immer eine aktive Bewegung unter muskulärer Kontrolle statt. Stretching ist sehr gut, um Verspannungen zu lösen. Ein Nachteil bei reinem Stretching besteht darin, dass die derzeitige Flexibilität nicht immer am richtigen Punkt durch Übungen getroffen wird, und dann das Risiko höher ist sich zu verletzen bzw. zu zerren. Das ist der Grund, warum Dehnen und Mobility kombiniert werden sollten, um die Beweglichkeit dauerhaft zu verbessern.

Warum ist Beweglichkeit so wichtig?

Unabhängig von Alter und Sportart ist es wichtig, dass jeder Mensch seine Beweglichkeit trainiert. Das tägliche Arbeiten am PC in Kombination mit zu wenig Bewegung, bietet ein großes Risiko einen geringen Bewegungsradius zu erhalten. Folgen davon können Rückenschmerzen, steife Gelenke, Verspannungen und Fehlhaltungen sein. Um dem vorzubeugen, reichen oft schon drei Mobilitätstrainingseinheiten in der Woche von 10 bis 15 Minuten.

Trainingsgeräte

Faszienrolle

Eine Faszienrolle ist bei vielen Menschen bei ihrem Training nicht mehr wegzudenken, sei es vor, nach oder während der Übungen. Das Tool ist ein total hilfreicher Begleiter.

Die Triggerpunkte sind kleine Knoten im Faszien- und Muskelgewebe. Sie sind nicht direkt zu spüren, können aber Schmerzen herbeiführen. Die Benutzung einer Faszienrolle löst die Knötchen, wodurch sich der Muskel entspannt.

Zudem regt das Produkt die Durchblutung an und wirkt zur schnelleren Regeneration bei Verspannungen. In unserem Sortiment haben wir zahlreiche Rollen mit unterschiedlichen Farben und Größen.

Übungsbänder

Übungsbänder können zur Wiedergewinnung und Erhaltung der Beweglichkeit dienen und sind durch die verschieden auswählbaren Stärken für jedes Trainingslevel anzupassen. Durch unterschiedliche Übungen werden die Muskelgruppen angesprochen und durch ein Trainingsband zusätzlich intensiviert und gelockert.

%
Artzt Vitality Übungsband PLUS Set

30,95 €* UVP 32,95 €* (6.07% gespart)
%
Theraband Übungsband
Farbe (Stärke)

Varianten ab 9,90 €*
248,90 €* UVP 343,00 €* (27.43% gespart)
%
Theraband Übungsband 45 m Latexfrei
Farbe (Stärke)

Varianten ab 132,90 €*
149,95 €* UVP 189,00 €* (20.66% gespart)
%
Theraband Übungsband 22 m Latexfrei
Farbe (Stärke)

Varianten ab 71,90 €*
76,90 €* UVP 92,95 €* (17.27% gespart)
%
Theraband Übungsband 45,5 m
Farbe (Stärke)

Varianten ab 99,90 €*
185,90 €* UVP 248,00 €* (25.04% gespart)
MVS Moves Band 45,5 m
Farbe (Stärke)

Inhalt: 45.5 Meter (1,93 €* / 1 Meter)

Varianten ab 65,00 €*
88,00 €*
MVS Moves Band 5,5 m
Farbe (Stärke)

Inhalt: 5.5 Meter (2,00 €* / 1 Meter)

11,00 €*
MVS Moves Band 22,5 m
Farbe (Stärke)

Inhalt: 22.5 Meter (1,69 €* / 1 Meter)

38,00 €*

Mobilisation Keil-Set

Das Produkt eignet sich für die intensive Mobilisation der Wirbelsäule, sowie der Hand- und Fußgelenke. Durch Mobilisationstraining wird die Beweglichkeit der besagten Körperregionen gefördert und Verspannungen gelöst. Das geschlossenzelligen Material aus PE-Schaum ist sehr hygienisch, da keine Mikroorganismen hineingelangen können.

Instabile Untergründe

Mit dem Einsetzen von Balance-Pads kann bei dem Mobilisationstraining zusätzlich die Tiefenmuskulatur aktiviert werden und der Bewegungsradius erweitert werden. Die Herausforderung, die Übungen auf einem instabilen Untergrund auszuführen, bringt Sie an Ihre Grenzen und hilft beim Erreichen Ihrer gesetzten Ziele.